Kosten und Rückerstattung

Wir arbeiten als Physiotherapeuten auf Basis ärztlicher Verordnung ohne Kassenvertrag, jedoch mit Kostenrückersatz durch die Sozialversicherungsträger. Vor Inanspruchnahme einer Therapie muss die vom Hausarzt oder Facharzt ausgestellte Verordnung chefärztlich bewilligt werden. Dies ist bei den meisten Krankenversicherungen auch per Fax möglich. Nach Abschluss der Behandlungsserie erhalten Sie eine Honorarnote, die mit Erlagschein einbezahlt und anschließend zur Rückvergütung eingereicht wird.

Die Höhe der Leistung der Krankenkasse hängt von den jeweiligen Tarifen, der Therapiedauer und der Art der Behandlung ab. Wir empfehlen Ihnen, sich über die Höhe des Kassenanteils zu informieren.

Die Therapiezeit ist vom Beschwerdebild abhängig und wird individuell angepasst. Die behandelnde Therapeutin wird dies zu Therapiebeginn mit Ihnen besprechen.

Bitte bringen Sie zur ersten Therapie Ihren Verordnungsschein, relevante und aktuelle Befunde sowie ein Leintuch bzw. großes Badetuch mit.

Termine und Vereinbarung

Wir sind bemüht Ihre Termine pünktlich einzuhalten, um Ihnen unnötige Wartezeiten zu ersparen. Bitte haben Sie Verständnis, dass Terminabsagen spätestens 24 Stunden vor dem Termin erfolgen müssen, da wir die für Sie reservierte Zeit sonst in Rechnung stellen müssen.

Die Terminvergabe erfolgt nach telefonischer Vereinbarung. Um ungestörte Behandlungen sicherzustellen, ist auch während der Öffnungszeiten der Praxis der automatische Anrufbeantworter eingeschaltet. Der Rückruf erfolgt verlässlich am selben Tag.